Opferarbeit

Arbeit mit Klienten, die Opfer emotionaler, körperlicher und sexualisierter Gewalt wurden

Für alles Mögliche gibt es eine Plattform. Selbstdarstellung und Selbstrealisation wird in unserer Gesellschaft hoch gefeiert. Bunter, großartiger und erfolgreicher. Längst leben wir in einer Welt voller Unsicherheit, Komplexität, Flüchtigkeit und Mehrdeutigkeit. Das destabilisiert vulnerable und gefestigte Menschen, nachgewiesenermaßen. Verfolgt ein manipulativer Mensch seine egozentrischen Interessen, handelt er reuelos und gnadenlos, verdreht sein Fehlverhalten ins Gegenteil und überträgt Schuld auf seine Opfer, wird deutlich, wer den größeren Schaden aus missbräuchlichen Beziehungen davonträgt. Noch viel zu oft geschieht emotionaler, körperlicher und sexualisierter Missbrauch. Eine perverse Selbstverwirklichung auf Kosten von anderen Menschen. Menschen, die daran leiden, dass andere Menschen sich das Recht nehmen, grenzverletzende Dinge zu tun. Ich engagiere mich aktiv für die Opferarbeit und für eine kollektive Blickrichtungskorrektur in enger Zusammenarbeit mit Netz Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt e.V. im Landkreis Weilheim-Schongau. 

Wenn Sie online spenden wollen, klicken Sie bitte hier. Ihre Spende fließt zu 100 Prozent an die Netz Beratungsstelle.